Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat, Anchor, Peach, Pinterest. Nur ein paar soziale Netzwerke und Medien aus unserem Wortschatz und es werden gefühlt täglich immer mehr. Social Media ist im Online Marketing ein sehr wichtiger Bereich der keinesfalls zu kurz kommen sollte.

Gleichzeitig wird er aber auf den ersten Blick immer komplizierter. Tag für Tag kriecht ein neues Netzwerk aus den Sümpfen des Silicon Valley und man erwartet von uns, dass wir jedes Netzwerk beherrschen.




Aber ist es auch so gut auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen?

In diesem Artikel führen wir dich in die sozialen Netzwerke ein. Dich erwarten:

  • Die besten Beispiele für Erfolg in sozialen Netzwerken
  • Welche sozialen Netzwerke gibt es und was nützen sie dir
  • Warum du Social Media unbedingt in deinen Marketing Plan aufnehmen musst
  • Wie sieht die Zukunft des Social Media Marketings aus?

Bist du bereit durchzustarten? Dann legen wir los:

 

Die besten Beispiele für Erfolg in sozialen Netzwerken

Eine Instagram Seite die täglich ein Faktenbild postet mit über 4 Millionen Abonnenten.

Ein Youtube Kanal der Leute beim Spielen zeigt mit über 2 Millionen Abonnenten.

Ein Chewbacca Video das in kürzester Zeit viral geht und über 100 Millionen Aufrufe bekommt.

Das sind nur ein paar Erfolgsbeispiele dank Social Media.

Soziale Medien schaffen aus einfachen Menschen berühmte Stars. Sie machen aus langweiligen nichtssagenden Unternehmen hippe Startups. Sie erschaffen Marken und zerstören sie.

Erfolgreich mit sozialen Netzwerken zu werden ist eigentlich gar nicht mal so schwer. Die meisten Menschen schmeißen sich aber leider zuallererst in alle Netzwerke, bevor man an eine vernünftige Strategie nachdenkt.

Aber welche Netzwerke gibt es eigentlich und welchen Vorteil bringen sie dir?

 

Welche sozialen Netzwerke gibt es und was nützen sie dir

Facebook

Milliarden Nutzer und gut eine Milliarde aktiver Nutzer im Monat. Das sind stolze Zahlen mit denen Facebook sich schmücken kann. Und auch das wichtigste Argument, warum dein Unternehmen auf Facebook sein sollte. Ich persönlich kenne kaum jemanden, der Facebook nicht nutzt. Außerdem hat das Netzwerk mitunter die besten Möglichkeiten um Werbung zu platzieren. Es ist einfach, es gibt viele Möglichkeiten und du kannst bereits mit einem kleinen Budget starten um zu experimentieren.

Twitter

Wenn es um extreme Schnelllebigkeit und aktuellste Ereignisse geht ist Twitter eine sehr gute Wahl. Twitter ist quasi die Live Plattform der Welt. Jedoch bringt es auch einige Nachteile mit sich. Zum einen bist du auf genau 140 Zeichen pro Post gebunden. Zum anderen musst du sehr aktiv auf Twitter sein, da die Posts auch sehr schnell untergehen.

Snapchat

Snapchat ist eines der neueren sozialen Medien in Deutschland. Und doch erobert es schnell die Herzen, oder viel mehr die Smartphones der Menschen. Snapchat ist nur für das Smartphone verfügbar und ist praktisch ein rein visuelles Netzwerk. Snapchat ist überwiegend dazu gedacht eine Marke aufzubauen bzw. auszubauen. Werbung auf Snapchat in Deutschland zu betreiben ist noch recht schwierig, da es noch nicht 100% etabliert ist.

Instagram

Ein weiteres rein visuelles Netzwerk ist auch Instagram. Unter dem Dach von Facebook ist Instagram ein gigantisches soziales Netzwerk mit Abermillionen von Nutzern. Mittlerweile kann auch jeder über Facebook, Werbung auf Instagram schalten. Genauso einfach wie Facebook Werbung. Anders als bei Snapchat bleiben deine Bilder im Netzwerk und werden nicht automatisch nach 24 Stunden gelöscht.

Pinterest

Pinterest ist das perfekte soziale Netzwerk für dich, wenn deine Zielgruppe überwiegend weiblich ist. Kein anderes Netzwerk hab so viele weibliche Nutzer wie Pinterest. Mit gut 70 % weiblichen Nutzern ist es ein absoluter Frauenmagnet. Auch Pinterest ist ein rein visuelles Netzwerk.

Anchor

Anchor ist das jüngste unter den sozialen Netzwerken und ist in Deutschland noch kaum bekannt. Bereits jetzt hat es aber ein großes Potential, da es eine neue Art von sozialem Medium ist. Auf Anchor kann man einzig und allein Sprachmemos versenden. Die gesamte Pinnwand besteht nur aus Sprachmemos die man mit einem Satz deklarieren kann. Hier gilt der Ansatz, wer zuerst kommt, der kann sich die größte Fanbase aufbauen!

LinkedIn

LinkedIn ist ein internationales Business-Netzwerk. Es ist eines der wenigen rein professionellen sozialen Netzwerke. Bereits der allgemeine O-Ton unterscheidet sich gänzlich von anderen sozialen Netzwerken. LinkedIn ist jedoch sehr interessant um Business-Kontakte zu knüpfen größere Kunden zu gewinnen und nicht um Fans zu gewinnen.

Xing

Xing ist praktisch das deutsche Äquivalent zu LinkedIn. Es ist ein Business Netzwerk für den deutschen Markt und meistens auch effektiver um deutsche Kontakte zu knüpfen. Auch hier besteht der Grundsatz, dass man Kontakte knüpft und keine Fanbase aufbaut.

Google+

Google+ ist vermutlich das soziale Netzwerk, das als nächstes untergehen wird. Ich spüre schon seit längerer Zeit wie die Aktivität in diesem Netzwerk immer weiter nachlässt und habe meine Marketingaktivität bereits beendet. Ursprünglich war es als Konkurrenzprodukt zu Facebook gedacht, aber so richtig durchgesetzt hat es sich nie.

 

Warum du Social Media unbedingt in deinen Marketing Plan aufnehmen musst

Social Media ist ein absolutes Must-Have in jedem Marketing-Plan. Aber es sollte sich auch von jedem Marketing-Plan differenzieren. Social Media kann dir helfen deine Marke aufzubauen, neue Kunden zu gewinnen und neues Personal zu akquirieren.

Dabei musst du meistens nur absolut natürlich und menschlich auftreten. Es gibt kein Social Media Geheimnis. Dein Geheimnis ist deine Marketing Strategie.




 

Wie sieht die Zukunft des Social Media Marketings aus?

Du siehst Social Media ist extrem vielfältig. Es tauchen immer wieder neue Netzwerke und Medien auf die eine ganz eigene Zielgruppe anziehen, neue Innovationen mit sich bringen und damit auch neue Herausforderungen.

Die Zukunft von Social Media wird immer spannender und gestaltet sich immer rasanter. Man muss immer gut abwiegen ob die neuen Medien auch für das eigene Unternehmen von Nutzen sind und ob man Geld und Energie hinein investiert.

Die meisten Netzwerke und Medien musst du vorher ausgiebig testen um herauszufinden ob sie für dich ausschlaggebend und effektiv sind. Also mach dich an die Arbeit probiere dich aus, mach ein Facebook Live Video, snapchatte und schau dir die Resultate an!