Kann man eigentlich kostenlosen Traffic im Massen bekommen?

Die Antwort ist kurz und präzise: Ja, man kann.

Durch Suchmaschinenoptimierung. Im Grunde genommen heißt das, du optimierst deine Webseite und deinen Blog gezielt für Suchmaschinen. Je besser du deine Inhalte optimierst desto höher kann er von Suchmaschinen in den Rankings platziert werden.

Klingt simpel? Leider nicht.




In diesem Artikel zeigen wir dir:

  • Was ist Suchmaschinenoptimierung und wie funktioniert es
  • Die bekanntesten Suchmaschinen und warum du dich nur auf eine fokussieren solltest
  • Wie SEO-Optimierung früher aussah und wie sie heute ist
  • Wie du erfolgreich in SEO wirst und wann du Ergebnisse erwarten kannst

Was ist Suchmaschinenoptimierung und wie funktioniert es

Suchmaschinenoptimierung oder kurz SEO ist wie der Name es bereits verrät die Optimierung deiner Inhalte für Suchmaschinen.

Optimieren heißt in diesem Falle einiges. Von deinen Bildern, den Texten bis hin zur technischen Optimierung gibt es im SEO verschiedene Bereiche.

Wenn du jedoch eine gute Optimierung hinbekommst, kannst du nur noch davon profitieren. Suchmaschinen belohnen gut optimierte Seiten mit guten Inhalten und platzieren diese deutlich besser in den Ergebnissen.

Und das ist auch ein Must-Have. Wenn deine Seite nicht in den ersten 3 – 5 Ergebnissen einer Suche auftaucht, dann wird sie niemand über die Suchmaschine finden.

Hierzu musst du vorab recherchieren zu welchen Suchbegriffen du deine Webseite am besten optimieren solltest. Die Recherche allein kann bereits ausschlaggebend sein für den Erfolg der Optimierung.

Aber was sind die bekanntesten Suchmaschinen? Für wen genau sollte man seine Inhalte optimieren?

Die bekanntesten Suchmaschinen und warum du dich nur auf eine fokussieren solltest

Neben Suchmaschinen wie Yahoo Search oder Bing gibt es eigentlich nur eine Suchmaschine die deine Aufmerksamkeit fordert und verdient. Mit aller Wahrscheinlichkeit kennst du sie sogar.

Es ist Google.

Google ist mit 94,5 % Marktanteil die weltweit größte Suchmaschine für alles. Es wäre also absolut fatal, wenn du diese Suchmaschine außeracht lassen würdest.

2014 hatte Google pro Minute über 200 000 Suchanfragen. Das sind 288 Millionen Anfragen am Tag und ganze 8,6 Milliarden Anfragen im Monat. Stand 2014.

Selbst, wenn du nur einen Krümel eines Krümels abbekommen würdest, wäre es immer noch massiver kostenloser Traffic.

Aber wie sieht Suchmaschinenoptimierung eigentlich aus?

Wie SEO-Optimierung früher aussah und wie sie heute ist

Was muss man eigentlich tun um in den Suchergebnissen aufzutauchen?

Früher musste man seine Seite nur mit Schlüsselwörtern zuknallen unter denen man die Seite finden sollte. Unter den Black Hat Optimierern hat man sogar Schlüsselwörter mit weißen Text auf weißem Hintergrund gepackt um den Leser durch die massive Anzahl der Schlüsselwörter nicht zu verschrecken.

Sehr schnell ist Google aber hinter diese dubiosen Strategien dahintergekommen und hat diese Seiten abgestraft. Und abgestraft heißt entweder auf Seite 1000 der Suchergebnisse gepackt, oder sogar gänzlich aus der Suche verbannt.

Und so etwas kann den ein oder anderen Online Unternehmer sogar sein ganzes Business kosten. Denn, wenn dich Google verbannt kann dich niemand mehr mit der Suchmaschine finden. Nicht nur, dass du keinen kostenlosen Traffic mehr bekommst. Du bist praktisch unsichtbar für das Internet.

Heutzutage wird Suchmaschinenoptimierung aber immer komplizierter und komplexer. Die Algorithmen haben sich entwickelt und unterscheiden bereits schwache Inhalte von starken.

Aber nicht nur das. Google beginnt bereits intelligent Inhalte zu filtern und direkte Fragen des Suchenden selbst zu beantworten. Dafür verwendet Google bestimmte Meta Tags und Schema Markup im Code einer Webseite und stellt diese semantisch bereits in den Suchergebnissen dar.

Wie du erfolgreich in SEO wirst und wann du Ergebnisse erwarten kannst

Aber wie funktioniert eigentlich gutes SEO, was musst du beachten und wann kannst du erste Ergebnisse erwarten?

Wie schon erwähnt gibt es verschiedene Bereiche von SEO. Im Grunde genommen kann man sie aber in 2 Hauptkategorien unterteilen.

Es gibt

  • On-Page SEO
  • Off-Page SEO

Und auch diese Beschreibung ist sehr einfach. On-Page SEO beschreibt jede Optimierung die du auf deiner eigenen Webseite machst. Darunter zählt die Optimierung deiner Texte, Bilder aber auch das technische SEO.




Off-Page SEO sind hingegen Maßnahmen die du von außerhalb deiner eigenen Webseite tätigst die deine Rankings verbessern. Darunter zählt unter anderem Link-Building.

Zu diesen beiden Kategorien kommen die 2 wichtigsten Ranking Faktoren die am meisten deine Suchergebnisse beeinflussen.

Dein Inhalt

Der Inhalt auf deiner Webseite ist mitunter der wichtigste Faktor nach dem Google deine Seite platziert. Je besser dein Inhalt ist, desto besser wird Google deine Webseite platzieren. Und besser heißt nicht immer länger. Google stuft deinen Inhalt aufgrund unterschiedlicher Faktoren ein wie zum Beispiel die Verweildauer auf deiner Webseite.

Die Links

Links zu deiner Webseite sind der nächste wichtige Faktor den du beachten musst. Google achtet genau welche Seiten auf deine Webseite verlinken. Je mehr und bessere Webseite auf deine Webseite verlinken, desto höher stuft Google deine Webseite ein.

Links sollte man aber niemals kaufen. Denn Google achtet sehr genau wie hochwertig die Links von der Qualität sind. Wenn du von Seiten verlinkt wirst die für Google bekannt sind, dass sie ausschließlich verlinken, kann deine Seite sogar nach unten gestuft werden. Kaufe also niemals Backlinks.

Nach der Optimierung deiner Webseite darfst du aber nicht sofortige Ergebnisse erwarten. Bis Google alle nötigen Bots zum überprüfen deiner Änderungen und neuer Einstufung deiner Seite vorbeigeschickt hat kann es gut und gerne 1 – 2 Monate dauern. Erst danach wirst du erste Ergebnisse deiner Optimierungen bemerken.

Mach nicht denselben Fehler wie viele andere Unternehmer und schraube nicht jeden Tag erneut an deiner SEO-Konfiguration herum.

Kennst du bereits unser SEO – Service?

Es ist nicht einfach sich in den gesamten SEO Bereich einzuarbeiten, die Webseite auf den neusten SEO Stand zu bringen und dabei gleichzeitig das Tagesgeschäft nicht zu vernachlässigen.

Deswegen gibt es Service wie unseren. Wir übernehmen gerne die SEO Optimierung für deine Webseite. Ob Blog, Shop oder klassische Webseite.

Klicke einfach auf den folgenden Link:

Zum Angebot