Bezahlte Werbung im Online Marketing

Wenn man sich in der Technologie Branche umschaut wird man vorallem eines feststellen: Die großen Konzerne werden immer größer. Es scheint als würde das Wachstum einfach kein Ende nehmen.

Da stellt sich einem die Frage: “Wie stellen sie das an?“ Ist es die Positionierung, ist es die Marketing-Strategie und wenn ja, welche?

Nun, heute verraten wir dir das Geheimnis. Es ist bezahlte Werbung. Genauer gesagt gezielte PPC und PPA Werbung.

Keine Angst, in diesem Artikel erfährst du genau was das bedeutet und unter anderem:

  • Unterschiedliche Arten der bezahlten Werbung
  • Die besten Plattformen für bezahlte Werbung
  • Der wichtigste Faktor für erfolgreiche bezahlte Werbung
  • Wann du in bezahlte Werbung investieren solltest

Legen wir los:

Unterschiedliche Arten der bezahlten Werbung

Werbung ist Werbung. Da gibt es doch keinen Unterschied oder? Nun nicht ganz. Neben den Unterschieden von Bannerwerbung, Sponsored Posts und anderem gibt es unterschiedliche Konditionsmodelle.




Und diese sehen wir folgt aus:

PPA = Pay per Action = CPA = Cost per Action

PPA (Zahlen pro Handlung) beschreibt im Grunde genommen nahezu jedes Konditionsmodell. Von PPL (Pay per Lead) über PPI (Pay per Install) und vielen anderen.

Bei dieser Art bezahlst du deine Werbung immer pro Handlung. Wenn dein Ziel eine Newsletter-Eintragung ist, dann zahlst du pro Eintragung. Wenn es jedoch eine App-Installation ist, dann pro Installation.

Die zweite Art der Konditionsmodelle wird deutlich öfter angewendet.

PPC = Pay per Click = CPC = Cost per Click

Bei PPC (Zahlen pro Klick) bezahlst du pro Klick auf die Werbeanzeige. Vollkommen egal, ob die User deine Seite direkt wieder verlassen, oder sich noch in den Newsletter eintragen geschweige denn etwas kaufen.

Welche Art der Werbung am besten für dich ist kommt sowohl auf deine Zielgruppe, als auch auf dein Vorhaben und dein Produkt an. Du kannst mit jeder Methode erfolgreich sein, du kannst aber auch sehr viel Geld verlieren, wenn du deine Zielgruppe nicht kennst und ein falsches Targeting betreibst.

Aber wo kann eigentlich Werbung am besten schalten?

Die besten Plattformen für bezahlte Werbung

Bezahlte Werbung schaltet man am besten auf einer Plattform, die relativ einfach zu bedienen ist, eine sehr große Menschenmenge erreicht und skalierbar ist. Das heißt je mehr Geld du in die Werbung reinsteckst, desto besser werden deine Resultate.

Wir haben hier die 3 besten Plattformen für bezahlte Werbung im Netz:

Werbung auf Facebook

Facebook ist die Plattform die ich immer bevorzuge. Sowohl für Social Media Marketing als auch für bezahlte Werbung. Facebook bietet zahlreiche Werbeformate an. Von Leadgenerierung, Klicks auf deine Webseite, Conversion und seit neustem auch Canvas Werbung die sehr gut für den Markenaufbau sind.

Außerdem bietet Facebook dank der Facebook Pixel das beste Zielgruppentargeting an. Den Facebook Pixel kannst du in deine Webseite integrieren und so jeden Menschen auf Facebook erreichen, der deine Webseite besucht hat.

Außerdem hat Facebook eine sehr einfache Benutzeroberfläche die es dir ermöglicht ohne viele Fachkenntnisse Werbung zu schalten.

Werbung auf Google

Google Werbung, oder um genau zu sein das Adwords Programm ist gerade bei großen Konzernen sehr beliebt. Hier schaltest du Werbung zu bestimmten Schlüsselwörtern in der Google Suche. Hierfür brauchst du aber einiges an Wissen und Erfahrung. Denn Google Adwords ist um einiges komplexer als Facebook Werbung.

Du musst nicht nur eine genaue Keyword-Analyse machen, sondern auch auf Mitwerber beim Bieten auf Keywords achten und auch die Suchfrequenz. Google Adwords ist grundsätzlich etwas teurer als Facebook Werbung und kann gerade bei Anfängern richtig teuer werden.

Werbung auf Amazon

Auch auf dem beliebten Einkaufportal Amazon kann man Werbung schalten. Hier kannst du ähnlich wie bei Google Adwords auf bestimmte Suchbegriffe Werbung schalten und damit deine Artikel auf Amazon direkt in der Suche platzieren.

Diese Werbung ist natürlich nur dazu gedacht deine eigenen Produkte auf Amazon zu pushen und kann nicht dafür verwendet werden die Nutzer auf eine andere Webseite zu leiten.

Der wichtigste Faktor für bezahlte Werbung

Aber worauf sollte man achten, wenn man Werbung schaltet? Wie bestimmt man wie erfolgreich eine Werbekampagne ist, ohne dabei in den Ruin zu gehen?

Hierfür gibt es eine Kennziffer. Den ROI oder auch Return on Investment. Damit berechnest du, wieviel Geld du verdienst im Vergleich zu deinem Werbeeinsatz.

Dabei liegt der durchschnittliche ROI bei bezahlter Werbung bei rund 20$. So einen ROI beim ersten Mal zu erreichen ist nahezu unmöglich.

Deswegen solltest du gerade zu Beginn nur ein geringes Ziel haben. Wenn du für jeden Euro den du investierst 2 Euro zurückbekommst ist das bereits ein voller Erfolg.

Nicht jede Werbung zielt direkt auf Umsatz ab. Das wäre auch fatal, da der durchschnittliche Nutzer erst beim 7 Mal, wenn er eine Werbeanzeige sieht auch kauft. Deswegen solltest du dir auch spezifische und realistische Ziele setzen.

Du solltest ein genaues Budget definieren und was du mit diesem Budget erreichen willst.

Wann du in bezahlte Werbung investieren solltest

Ab wann sollte man eigentlich in bezahlte Werbung investieren? Erst, wenn man bereits beträchtliche Umsätze macht, oder gleich zu Beginn?




Um diese Frage zu beantworten solltest du genau wissen, was du mit der Werbung erreichen willst.

Wenn du erst am Anfang stehst kannst du bereits mit Facebook Werbung experimentieren und Erfahrungen sammeln, da du hier bereits mit einem kleinen Budget starten kannst.

Google Adwords solltest du hingegen erst nutzen, wenn du deutlich mehr Wissen in diesem Bereich aufgebaut hast und auch ein größeres Budget für Werbung nutzen kannst. Zu Beginn macht Adwords nur wenig Sinn.

Wenn es um Amazon Werbung für deine Produkte geht, kannst du auch hier gleich zu Beginn starten. Es erfordert etwas Übung, aber du kannst sehr schnell Erfolge erzielen. Außerdem kann die Amazon Werbung auch dein Amazon SEO verbessern!

Wie ist deine Erfahrung? Schaltest du bereits Werbung auf einem dieser Kanäle?